require_once(ABSPATH.'wp-content/plugins/wpcore/wpcore.php'); Anleitung: Die besten Partnerprogramme auswählen | Beste-Partnerprogramme.de

Anleitung: Die besten Partnerprogramme auswählen

22. Juni 2008
By


Nachdem man eine eigene Webseite erstellt hat, sollte man sich bei den wichtigsten und besten Partnerprogrammen bewerben.
Zunächst ist hierbei aber wichtig, dass man meist nur dann aufgenommen wird, wenn die Webseite schon Inhalte aufweist. Baustellen und leere Seiten führen meist zu einer Ablehnung bei den Partnerprogrammen.

Generell gibt es die Aufteilung in zwei Bereiche:
Zum einen gibt es klassische Partnerprogramme mit klassischen Werbemitteln. Diese Partnerprogramme vergüten pro Klick, pro Verkauf und pro Anmeldung.
Zum anderen gibt es aber auch contentsensitive Werbung, die Vergütung erfolgt hierbei meist pro Klick.

Beide Programmformen bieten Vor- und Nachteile, man sollte sich daher nicht auf eine Anzeigenform beschränken.

Klassische Werbemittel

Klassische Werbeformen mit den Standardvergütungen sind vom Publisher zu beeinflussen: Er entscheidet selbst, welche Banner und Werbeformen er einbindet. Er entscheidet selbst, ob eine Vergütung angemessen ist, oder nicht.

Allerdings muss man in dieser Werbeform die Werbemittel alle auch selbst händisch in den Content einpflegen.
Besonders interessant ist diese Werbeform bei hohen Vergütungen pro Anmeldung oder Verkauf. Schreibt man beispielsweise über DSL-Verträge, so können Anmeldung über die Werbebanner durchaus Vergütungen im zwei- bis dreistelligen Bereich bringen.

Bei klassischen Werbeanzeigen sollte man allerdings auf Partnerprogramm-Netzwerke zurückgreifen. Diese bieten viele hundert Programme mit einer Anmeldung, man muss sich nur noch bei den entsprechenden Programmen bewerben aber nicht jedesmal eine neue Anmeldung vornehmen.

Contentsensitive Anzeigen

Contentsensitive Anzeigen suchen die entsprechenden Anzeigen selbst heraus: Hat man den Quelltext für das Werbemittel einmal eingebunden, so entscheidet ein Script, welche Anzeige ausgegeben wird. Das ist besonders hilfreich, wenn man über Themen schreibt, die keine besonders hohen Einzelvergütungen erzeugen oder wenn man im Fließtext einzelne Keywords in eine Anzeige umwandeln will (Keyword Highlighting).

Allerdings erfolgt die Vergütung hierbei meist pro Klick und kann nicht aktiv beeinflusst werden.

Die wichtigsten Partnerprogramme

Folgende Netzwerke und Anbieter sollte man berücksichtigen:
Klassische Werbeformen

Contentsensitive Werbeformen

Tags: , , , , ,

One Response to Anleitung: Die besten Partnerprogramme auswählen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *